schulleben

Absolventen trotzen Corona mit hervorragenden Leistungen

vitalij_zeiser__staatspreis_homepage.jpg

Staatspreisträger Vitali Zeiser

Die aktuelle Situation ist für uns alle herausfordernd: täglich eine neue Nachrichtenlage, Einschränkungen im Alltag, Social Distancing, Distanzunterricht usw. Die Schülerinnen und Schüler des Prüfungsjahrgangs Winter 2020/2021 haben das einzig richtige Rezept gefunden, um diesen widrigen Umständen zu trotzen und den Prüfungserfolg zu sichern: stete Motivation, persönlichen Ehrgeiz und Fleiß sowie Durchhaltevermögen. Sicherlich hat zum Erfolg auch das konsequente Festhalten am Stundenplan während der Zeiten von Lockdowns und Schulschließungen beigetragen. Die Mathias-von-Flurl-Schule war und ist für das Distanzlernen in Form von Videounterricht technisch bestens ausgestattet.

 

Besonders freuen konnte sich der Absolvent Vitali Zeiser, der in zweieinhalb Jahren seine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel abgeschlossen hat. Sein Können, Fleiß und seine Zielstrebigkeit zahlten sich aus: Als Abschlussbester des gesamten Prüfungsjahrgangs erhielt er den Staatspreis, der ihm an der Schule von der Stellvertretenden Schulleiterin Silvia Obermeier-Fenzl auch im Namen des Schulleiters Werner Kiese überreicht wurde. Das Abschlusszeugnis der Berufsschule übergab Klassenleiterin Eva-Maria Geist. Auch der Fachbetreuer für die Einzelhandelsberufe Stefan Zellmeier gratulierte Vitali Zeiser recht herzlich. Coronabedingt musste die traditionell im Rittersaal stattfindende Winter-Abschlussfeier ja leider ausfallen. Vitali Zeiser freute sich aber nicht minder über die Wertschätzung seiner Leistung im kleinen Kreis an seiner Mathias-von-Flurl-Schule.

Preise des Berufsschulverbandes Straubing-Bogen erhielten jeweils persönlich von der Schulleitung bzw. den Klassenleitern ausgehändigt die Tiermedizinische Fachangestellte Carmen Böhm, die Kauffrau im Gesundheitswesen Melanie Eberl, die Medizinischen Fachangestellten Marie Kasan (unten mittig) und Julia Raiser (unten links) sowie Einzelhandelskaufmann Tim Meier (unten rechts).

Alle Schülerinnen und Schüler bis zu einem Notendurchschnitt von 1,5 erhielten zum Abschlusszeugnis der Mathias-von-Flurl-Schule außerdem eine Anerkennungsurkunde der Regierung von Niederbayern.

Abschluss Sommer 2020

anschreiben_absolventen_verkleinert.jpg

Abschlussfeier Januar 2020

Den Auftakt für die offizielle Abschlussfeier bildete traditionell ein vom Lehrerteam des Fachbereichs Religion und Ethik gut vorbereiteter besinnlicher Gottesdienst. StD Hans-Peter Adam, LAassin Gabriele Buchner, Religionspädagogin Ute Gehring, StR Christian Hollweck, OStRin Katja Schötz und StR Patrick Weber bereiteten den Schülerinnen und Schülern einen würdevollen Rahmen in der Christuskirche Straubing, um ihre Ausbildungszeit zu reflektieren, bewusst diesen Lebensabschnitt abzuschließen und sich mental bereits auf neue Wege einzulassen. „Wir packen unseren Koffer..." lautete deshalb treffend das Motto. Um den Koffer richtig zu befüllen muss jede Schülerin und jeder Schüler für sich selbst Fragen wie „Was ist für den neuen Lebensabschnitt wichtig? Was muss ich unbedingt mitnehmen? Was lohnt sich, zu bewahren? Und was lasse ich besser zurück?" beantworten.

 

Die musikalische Umrahmung des ökumenischen Gottesdienstes durch die Band des Ursulinengymnasiums unter der Leitung von Herrn Benkert und Fürbitten – von Schülerinnen und Schülern der Bankfachklasse 13 vorgetragen – stimmten wunderbar auf die anschließende offizielle Feier im historischen Rittersaal des Herzogschlosses der Stadt Straubing ein.

 

Rund 120 Absolventinnen und Absolventen, ihre Familien, Ausbilder, die Ehrengäste und Lehrkräfte wurden von StD Wolfgang Boiger am Klavier mit dem Venetianischen Gondellied von Felix Mendelssohn-Bartholdy zur Abschlussfeier musikalisch empfangen. Schulleiter OStD Werner Kiese griff die besondere Melodik des Stückes, die Wellenbewegungen symbolisieren soll, in seiner Begrüßungsrede auf und übertrug sie auf die Wellen des Lebens. „Manchmal gleiten wir wie bei einer Gondelfahrt in ruhigem Gewässer sehr geruhsam durch das Leben. Es wird uns erlaubt durchzuatmen, zu genießen, Erfolge zu feiern und uns neu auszurichten. Manchmal sind aber die Wellen, die an die Gondel schwappen unruhig, das Meer ist aufgewühlt. Zum Leben gehören auch diese stürmischen Zeiten. Sicherlich kam in den letzten Jahren Ihrer kaufmännischen Berufsausbildung auch Ihre Gondel des Lebens durch die eine oder andere größere Welle ins Schwanken." Allerdings gab es für die Absolventinnen und Absolventen auch wertvolle Tipps um die Wellen zu surfen. „Seien Sie selbstsicher, fokussiert, bilden Sie sich weiter, betreiben Sie Imagepflege und gehen Sie Ihren Weg nie alleine", so der Schulleiter.

 

Zur Abschlussfeier fanden sich auch Ehrengäste ein, darunter Franz Xaver Stierstorfer, stellvertretender Landrat, der Bundestagsabgeordnete Alois Rainer und Stefan Hinsken, Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer der Mathias-von-Flurl-Schule. Alle drei Grußwortredner beglückwünschten die Absolventinnen und Absolventen zu ihrem Abschluss und den erfolgreich bewältigten Aufgaben. Weiterhin wurde konstatiert, dass die Wirtschaft auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen sei und sich Investitionen in die Bildung immer lohnen würden. Natürlich durften die besten Wünsche für die weitere berufliche und private Zukunft der Absolventinnen und Absolventen nicht fehlen. Wobei neben beruflichem und materiellem Erfolg auch Werte wie Menschlichkeit, Solidarität, Respekt und Fairness maßgeblich zum Glücksverständnis beitragen würden. Man sei davon überzeugt, dass Schule zusätzlich zum Fachwissen in verschiedenen Bereichen auch solche Werte vermittele.

 

Die Absolventensprecherinnen Christina Obermeier und Antonia Ziogou, beide Tourismuskauffrauen, erinnerten sich in einem gelungenen Dialog an Erlebnisse während ihrer Ausbildung und würdigten insbesondere den Zusammenhalt an der Mathias-von-Flurl-Schule. „Eine Gemeinschaft ist wie eine Brücke, die uns mit all ihrer Kraft, über die Höhen und Tiefen unseres Lebens trägt..." fassten sie zusammen. Sie bedankten sich bei allen an der Ausbildung Beteiligten: den Lehrkräften, Ausbildern, Eltern und der gesamten Schulfamilie.

 

Die Zeugnisse wurden von den Klassenleitungen auf Ansage von Herrn OStR Oliver Gebhard und Frau StDin Eva-Maria Geist, beide Mitarbeiter der Schulleitung, feierlich überreicht.

 

Besonders geehrt wurden die Prüfungsbesten von der Schulleitung, OStD Werner Kiese, StDin Silvia Obermeier-Fenzl, OStR Oliver Gebhard und StDin Eva-Maria Geist, zusammen mit StRin Sandra Fischl und den Grußwortrednern. In Anlehnung an das unmittelbar vor der Ehrung von den Lehrkräften StRin Katharina Peter (die auch mit der Gitarre begleitete) und StR Florian Muthmann vorgetragene Lied „Gib ned auf", sagte die stellvertretende Schulleiterin Silvia Obermeier-Fenzl an alle Absolventinnen und Absolventen gerichtet: „Dass Sie nun heute in Feierlaune hier sind, ist ein schöner Beweis dafür, dass Sie entweder das „Gib ned auf"-Gen inklusive Lern-Gen im Blut haben oder es sich eben zu Herzen genommen haben. Den dokumentierten Beweis Ihrer Leistung dürfen wir heute an Sie überreichen!"

Mit einem Staatspreis wurde als Kauffrau im Einzelhandel Katharina Biederer ausgezeichnet. Über eine Auszeichnung vom Berufsschulverband Straubing-Bogen freuten sich Gesundheitskauffrau Julia Penzkofer, Gesundheitskauffrau Raphaela Riese und Anastasia Tscheberko, Kauffrau für Büromanagement.

 

Für die musikalische Gestaltung sorgte wieder einmal die Schulfamilie selbst. StD Wolfgang Boiger erfreute neben dem Eingangsstück noch mit einer Klaviersonate von Mozart. Die Auszubildenden zur Kauffrau für Büromanagement Selina Eidenschink, Katharina Kolesnikova und Dana Länger beindruckten mit gesanglichem Talent begleitet durch den ehemaligen Schüler Peter Kroul am Klavier. Die Lehrkräfte StRin Katharina Peter und StR Florian Muthmann rundeten das musikalische Potpourri mit dem bereits erwähnten Stück „Gib ned auf" ab.

Frau StRin Sandra Fischl unterstützte wieder tatkräftig bei der organisatorischen und musikalischen Vorbereitung der Abschlussfeier.

 

Traditionell endete die gelungene Abschlussfeier mit dem gemeinsamen Singen der Bayernhymne, nochmals kräftig von Herrn StR Muthmann gesanglich unterstützt.

 

StDin Eva-Maria Geist

 

 

Über die Abschlussfeier an der Mathias-von-Flurl-Schule schrieb das Straubinger Tagblatt am 28. Januar 2020:

artikel_straubinger_tagblatt.jpg

Abschlussfeier Winter 2020

 

Die Bilder dieser Abschlussfeier finden Sie in der Bildergalerie...

Abschlussfeier Sommer 2019

Die Bilder dieser Abschlussfeier finden Sie in der Bildergalerie...

Abschlussfeier Winter 2019

Die Bilder dieser Abschlussfeier finden Sie in der Bildergalerie...

Abschlussfeier Sommer 2018

Die Bilder dieser Abschlussfeier finden Sie in der Bildergalerie...

Abschlussfeier Winter 2018

Die Bilder dieser Abschlussfeier finden Sie in der Bildergalerie...

Abschlussfeier Sommer 2017

Die Bilder dieser Abschlussfeier finden Sie in der Bildergalerie...

Abschlussfeier Winter 2016/17

Die Bilder dieser Abschlussfeier finden Sie in der Bildergalerie...

Abschlussfeier Sommer 2016

Die Bilder dieser Abschlussfeier finden Sie in der Bildergalerie...

Abschlussfeier Winter 2015/16

abschlussfeierwinter2016_001.jpg

Die Bilder der Abschlussfeier für die Sommerpüflinge finden Sie in der Bildergalerie...

Abschlussfeier Sommer 2015

Die Bilder dieser Abschlussfeier finden Sie in der Bildergalerie...

Abschlussfeier Winter 2014/15

Die Bilder der Abschlussfeier finden Sie in der Bildergalerie....

Mathias-von-Flurl-Schule

Staatliche Berufsschule II

Straubing-Bogen

Stadtgraben 54
D-94315 Straubing

 

Tel. 09421 78987-0
Fax 09421 78987-99