• Computerraum
  • Schulleiter und Lehrer besuchen Stand
  • Strumgruppe Stand
  • Leistungsdiagnostik5
  • Verkaufsgespräch im Einzelhandel
  • Religionsunterricht
  • AIDA Gruppenfoto
  • Anziehen
  • TBPPlattling1
  • Ausbildung Büro
  • Workshop Projekt Kreuzfahrt
  • Fairplay mit Fairtrade
  • Group Greenwich
  • The london group
  • 4_Spendenübergabe
  • Weihnachtsverkauf

Aktuelle Nachrichten


Mitmischen.de

16.07.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

politisches Interesse, sachliche Information, das Verstehen parlamentarischer Themen sowie das Erkennen positiver Seiten von Kontroverse, Kritik und Kompromiss sind ein unabdingbarer Unterbau zur Aufrechterhaltung unserer Demokratie.

 

mitmischen.de ist eine Website des Deutschen Bundestages für Jugendliche. Unter anderem wird hier verständlich erklärt, wie Abgeordnete arbeiten, das Parlament funktioniert und welche politischen Themen gerade aktuell sind.

 

Hinter mitmischen.de steht ein junges Redaktionsteam, das mit zahlreichen Autoren, Fotografen sowie Videojournalisten die Beiträge erstellt. Auch Leserinnen und Leser können sich mit eigenen Arbeitsproben als Autor bewerben.

 

Also, mischen Sie doch mit!

 


Schutzbrief gegen weibliche Genitalverstümmelung

16.07.2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

der Schutzbrief gegen weibliche Genitalverstümmelung stellt klar, dass die Durchführung einer weiblichen Genitalverstümmelung ein Straftatbestand in Deutschland ist - auch wenn sie im Ausland durchgeführt wird. Er dient vor allem dem Schutz vor weiblicher Genitalverstümmelung in den Herkunftsländern während der Ferienzeiten und kann im Reisepass mitgeführt werden. Er kann den Familien helfen, sich dem gesellschaftlichen und familiären Druck in den Herkunftsländern entgegen zu stellen.  Zielgruppe sind primär die bedrohten Mädchen und ihre Familien. Weiterhin dient der Schutzbrief aber auch zur allgemeinen Aufklärung.

 

Dieser Schutzbrief kann unter www.bmfsfj.de/fgm-schutzbrief abgerufen werden, in Kürze auch in den unterschiedlichsten Sprachen.

 


Aktualisierter Rahmenhygieneplan

06.07.2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

auf der Basis der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wurde der Rahmen-Hygieneplan Schule (RHP) angepasst und dementsprechend auch der schulspezifische Hygieneplan (Stand 05.07.2021).

 

Die wichtigsten Änderungen im neuen Rahmen-Hygieneplan (Fassung 05.07.2021) zusammengefasst finden Sie hier.

 

Bitte informieren Sie sich auch regelmäßig über aktuelle Regelungen zum Unterrichtsbetrieb in Corona-Zeiten auf der Homepage des Bayerischen Kultusministeriums.

 


Lockerungen bei der Maskenpflicht

30.06.2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ab Donnerstag, den 1. Juli 2021 treten Änderungen der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen in Kraft. Unter anderem wird die Maskenpflicht ab diesem Zeitpunkt - nach den Grundschulen - auch an den weiterführenden Schulen gelockert.

 

In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer 7-Tage-Inzidenz unter 25 entfällt an den weiterführenden Schulen für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte nach Einnahme ihres Sitz- oder Arbeitsplatzes die Maskenpflicht, auch wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Voraussetzung dafür ist wie bisher das Erbringen eines negativen Testnachweises in bekannter Form.

 

Im Schulgebäude selbst, d. h. auf den Gängen, auf dem Weg zur Toilette, am Pausenverkauf etc. besteht die Maskenpflicht fort.

 

Im Freien (z. B. auf dem Pausenhof, bei Wandertagen) kann bereits seit Längerem auf das Tragen einer Maske verzichtet werden.

 


Unterrichtsbetrieb ab dem 21. Juni 2021

08.06.2021

Sehr geehrte Ausbilder und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

 

in der Ministerratssitzung vom 4. Juni 2021 wurde endgültig beschlossen, dass ab 21. Juni Präsenzunterricht ohne Mindestabstand an allen Schularten und in allen Jahrgangsstufen bis zu einer 7-Tage-Inzidenz von 100 zugelassen wird (bisher lag die Grenze bei 50).

 

Ab 21. Juni gilt demnach bei einer 7-Tage-Inzidenz

 

- von 0 bis 100: Präsenzunterricht ohne Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen

 

- von 100 bis 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alle Jahrgangsstufen

 

- über 165: Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für Abschlussklassen; für alle übrigen Jahrgangsstufen findet Distanzunterricht statt

 

Die Regelungen zum Unterrichtsbetrieb zusammengefasst finden Sie in folgendem Merkblatt.

 


Seite 2 von 16

Mathias-von-Flurl-Schule

Staatliche Berufsschule II

Straubing-Bogen

Stadtgraben 54
D-94315 Straubing

 

Tel. 09421 78987-0
Fax 09421 78987-99