• Computerraum
  • Schulleiter und Lehrer besuchen Stand
  • Strumgruppe Stand
  • Leistungsdiagnostik5
  • Verkaufsgespräch im Einzelhandel
  • Religionsunterricht
  • AIDA Gruppenfoto
  • Anziehen
  • TBPPlattling1
  • Ausbildung Büro
  • Workshop Projekt Kreuzfahrt
  • Fairplay mit Fairtrade
  • Group Greenwich
  • The london group
  • 4_Spendenübergabe
  • Weihnachtsverkauf

Aktuelle Nachrichten


„Ein offenes und hilfsbereites Kollegium wartet auf Sie!“

18.09.2017

Mit diesen Worten begrüßte die stellvertretende Schulleiterin StDin Silvia Obermeier-Fenzl in Anwesenheit des Schulleiters OStD Werner Kiese und des Seminarlehrers StD Hans-Peter Adam am vergangenen Freitag drei „frisch-gebackene" Lehrkräfte mit Zweitfach Katholische Religionslehre an der kaufmännischen Berufsschule zu ihrer ersten Seminarsitzung.

weiter..

 


Zertifikat "ECDL New Profile" verliehen

11.09.2017

Die Auszubildende Lisa Luginger startete bereits im Schuljahr 2012/2013 mit den ECDL Prüfungen an der Wirtschaftsschule Seligenthal in Landshut. Dort absolvierte sie 4 Teil-prüfungen des ECDL.

weiter..

 


Stefan Hinsken bleibt Vorsitzender – Flugplatz Straubing-Wallmühle besichtigt

29.07.2017

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des Fördervereins der Mathias-von-Flurl-Schule

„Wir wollen einen zusätzlichen Schirm über die Schule spannen", so umriss der bisherige und neue Vorsitzende des Fördervereins der Mathias-von-Flurl-Schule, Stefan Hinsken, die Ziele des Vereins. Bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen wurde er einstimmig in seinem Amt bestätigt. Der Jahreshauptversammlung am 24.07.2017 war eine Besichtigung des Flugplatzes Straubing-Wallmühle vorausgegangen. Geschäftsführer Klaus Hoffmann nahm sich viel Zeit und erläuterte die Entwicklung des Flugplatzes zu einem wichtigen Standortfaktor für die Region.

weiter..

 


„Ora et labora“- Seminar Katholische Religionslehre begeht das Ausbildungsende mit einem Ausflug zur ältesten Benediktinerabtei Bayerns

26.07.2017

„Bete und arbeite", so lautet der Kernsatz der benediktinischen Regel. Grund genug für die Teilnehmer des Seminars Katholische Religionslehre das Ausbildungsende am Montag, den 24. Juli mit einem Ausflug zur ältesten Benediktinerabtei Bayerns, dem Kloster Weltenburg, zu begehen.

Natürlich lockte auch das kulinarische Angebot des Klosters und die Schifffahrt durch eine wildromantische Fußlandschaft, dem Donaudurchbruch. Voller Erwartung bestiegen die Religionslehrkräfte an der Anlegestelle in Kelheim das Schiff „Maximilian II" und ließen sich bald von einem der schönsten Geotope Bayerns bezaubern.

Auch wenn das regnerische Wetter einen Aufenthalt auf dem Sonnendeck nicht erlaubte, war der Blick auf das Kloster nach 40 Minuten Fahrt überwältigend. Das Kloster Weltenburg liegt am Eingang des Donaudurchbruchs. Es wurde von den iroschottischen Wandermönchen Eustasius und Agilus um das Jahr 600 gegründet.

weiter..

 


Die SFK 11 auf Kanufahrt auf dem Regen

25.07.2017

Planung und Durchführung einer Outdoor-Veranstaltung

Für die künftigen Sport- und Fitnesskaufleute ist das Organisieren von Veranstaltungen ein wesentlicher Teil ihres späteren Berufs. Entsprechend ist diese verantwortungsvolle Tätigkeit zurecht im Lehrplan verankert. Und wie gelingt eine derartige Schulstoffvermittlung besser, als die Schüler selbst Teil einer spannenden und erlebnisreichen Aktion werden zu lassen? "Kanufahren - wir sind alle dabei", war die überschwängliche Reaktion der Schüler und so machten sich die elften Klassen mit ihrer Sportlehrerin Tina Ostermaier auf nach Blaibach im Bayerischen Wald. Die Schüler erlebten so in ihren Klassengemeinschaften aktionsreiche Tage im kühlen Nass und unter freiem Himmel.

weiter..

 


Seite 8 von 12
  • Schulhaus
  • Schild_Flurlgasse_Schule
  • Schulhaus
  • Diashow 3
  • Schulhaus
  • Schulhaus
  • Bilder vom Schulgebäude
  • Schulhaus
  • Bilder vom Schulgebäude
  • Schulhaus
  • Bilder vom Schulgebäude
  • Unbekannt

Mathias-von-Flurl-Schule

Staatliche Berufsschule II

Straubing-Bogen

Stadtgraben 54
D-94315 Straubing

 

Tel. +49 (0) 9421 23811
Fax +49 (0) 9421 23884