• Computerraum
  • Schulleiter und Lehrer besuchen Stand
  • Strumgruppe Stand
  • Leistungsdiagnostik5
  • Verkaufsgespräch im Einzelhandel
  • Religionsunterricht
  • AIDA Gruppenfoto
  • Anziehen
  • TBPPlattling1
  • Ausbildung Büro
  • Workshop Projekt Kreuzfahrt
  • Fairplay mit Fairtrade
  • Group Greenwich
  • The london group
  • 4_Spendenübergabe

Aktuelle Nachrichten


„Ora et labora“- Seminar Katholische Religionslehre begeht das Ausbildungsende mit einem Ausflug zur ältesten Benediktinerabtei Bayerns

26.07.2017

„Bete und arbeite", so lautet der Kernsatz der benediktinischen Regel. Grund genug für die Teilnehmer des Seminars Katholische Religionslehre das Ausbildungsende am Montag, den 24. Juli mit einem Ausflug zur ältesten Benediktinerabtei Bayerns, dem Kloster Weltenburg, zu begehen.

Natürlich lockte auch das kulinarische Angebot des Klosters und die Schifffahrt durch eine wildromantische Fußlandschaft, dem Donaudurchbruch. Voller Erwartung bestiegen die Religionslehrkräfte an der Anlegestelle in Kelheim das Schiff „Maximilian II" und ließen sich bald von einem der schönsten Geotope Bayerns bezaubern.

Auch wenn das regnerische Wetter einen Aufenthalt auf dem Sonnendeck nicht erlaubte, war der Blick auf das Kloster nach 40 Minuten Fahrt überwältigend. Das Kloster Weltenburg liegt am Eingang des Donaudurchbruchs. Es wurde von den iroschottischen Wandermönchen Eustasius und Agilus um das Jahr 600 gegründet.

weiter..

 


Die SFK 11 auf Kanufahrt auf dem Regen

25.07.2017

Planung und Durchführung einer Outdoor-Veranstaltung

Für die künftigen Sport- und Fitnesskaufleute ist das Organisieren von Veranstaltungen ein wesentlicher Teil ihres späteren Berufs. Entsprechend ist diese verantwortungsvolle Tätigkeit zurecht im Lehrplan verankert. Und wie gelingt eine derartige Schulstoffvermittlung besser, als die Schüler selbst Teil einer spannenden und erlebnisreichen Aktion werden zu lassen? "Kanufahren - wir sind alle dabei", war die überschwängliche Reaktion der Schüler und so machten sich die elften Klassen mit ihrer Sportlehrerin Tina Ostermaier auf nach Blaibach im Bayerischen Wald. Die Schüler erlebten so in ihren Klassengemeinschaften aktionsreiche Tage im kühlen Nass und unter freiem Himmel.

weiter..

 


„Enthüllungsszenen“ der Bankklasse 11 in Bad Kissingen!

21.07.2017

An einem sehr außergewöhnlichen, repräsentativen und spannenden Projekt beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler der Bankklasse 11 am Samstag, 15. Juli 2017. Initiiert und organisiert von Dr. Gerhard Lehrberger, Akademischer Direktor der Technischen Universität München, in Zusammenarbeit mit dem Historischen Verein der Stadt Straubing und dem Flurl-Kreis konnte am Sterbeort Mathias von Flurls ein sehr würdiges, stattliches und wertvolles Denkmal geschaffen und enthüllt werden. Der Veranstaltung zur Denkmalsenthüllung folgte ein interessantes Programm auf den Spuren Flurls in Bad Kissingen. Motiviert durch Herrn Dr. Lehrberger und die Schulleitung erklärten sich die angehenden Bankkaufleute der Klasse 11 bereit, mit der Schulleiter-Stellvertreterin Silvia Obermeier-Fenzl einen szenischen Beitrag, der in das Leben unseres schulischen Namenspatrons Einblick gibt, zu kreieren und schauspielerisch darzustellen – mit großem Erfolg wie die Resonanz bei der Premiere vor Ort in Bad Kissingen zeigte. Mehr dazu im Artikel des Straubinger Tagblattes vom 17. Juli 2017 und in Bildern. Wir danken dem Straubinger Tagblatt, der Presse Bad Kissingen, Familie Zwickl, Herrn Haslbeck und Dr. Lehrberger für das Bereitstellen der Text- und Bildmaterialien.

weiter..

 


Tourismuskaufleute wandern auf dem Goldsteig

20.07.2017

10 Jahre Wanderge(h)nuss pur, grandiose Fernsichten, anspruchsvolle Aufstiege, abwechslungsreiche Wege und, und, und... Die Liste der Eigenschaften, um den Goldsteig zu beschreiben, ist lang. ..."
Um genau diesen Ge(h)nuss des Fernwanderweges Goldsteig zu testen, fuhren die Tourismuskaufleute der TK11a mit ihren beiden Lehrern Fr. Maierhofer und Hr. Zellmeier letzten Mittwoch nach St. Englmar. Frau Astrid Piermeier, die Leiterin der Tourist-Information und Frau Veronika Perschl, stellvertretende Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Ostbayern empfingen die Gruppe sehr herzlich.

weiter..

 


„Der erste Schritt zu einer gelungenen Integration ist die Begegnung und die Kenntnis der deutschen Sprache.“

18.07.2017

Ausstellungseröffnung zum Thema „Asyl ist Menschenrecht" mit Bürgermeisterin Maria Stelzl an der Mathias-von-Flurl-Schule.

37 Bildtafeln zum Thema „Asyl" sind seit Montag, den 17.07.2017 in der Staatlichen Berufsschule II- Straubing ausgestellt. Die Ausstellung, die ein Gemeinschaftsprodukt von Pro Asyl, Misereor und Diakonie ist, führt das breite Spektrum zum Thema Flucht, angefangen von Fluchtursachen, über die Politik der EU bis hin zur Füchtlingsrettung durch „Sea-Watch" anschaulich vor Augen. Durch das Scannen von QR-Codes können zudem einzelne Themenschwerpunkte multimedial vertieft werden.

Zur Eröffnung der Ausstellung vor 50 Schüler/innen der Kaufleute im Gesundheitswesen, Sport- bzw. Fitnesskaufleute und Veranstaltungskaufleute, sowie der Berufsintegrations-klasse konnte die zweite Bürgermeisterin der Stadt Straubing, Frau Maria Stelzl gewonnen werden.

weiter..

 


Seite 3 von 9

Mathias-von-Flurl-Schule

Staatliche Berufsschule II

Straubing-Bogen

Stadtgraben 54
D-94315 Straubing

 

Tel. +49 (0) 9421 23811
Fax +49 (0) 9421 23884